“Johann Sebastian Bach’s Preludium wird unterbrochen von düsterem E-Gitarrensound. Der Herzschlag  passt sich den schweren Schlägen der Drums an, bis der tranceartige Zustand aufgelöst wird, von der dünnen, fast kindlichen Stimme, die dort berührt, wo es weh tut. “

Ironic Turn geht es um die Ironie und den Verdruss der Wohlstandsgesellschaft. Schlichte
englische und auch deutsche Lyrics beschreiben das Verlangen, die Gier, Utopien und die
daraus resultierende Bitterkeit und Unzufriedenheit der Menschen. Das Leben ist
unvorhersehbar und so auch manche Harmonien und Taktarten in den Songs.

  • 00Dy
  • 00Hr
  • 00Min
  • 00Sec